Fachstelle für Glücksspielsucht

Die Fachstelle
für Glücksspielsucht

 

Die Installierung der Fachstelle ist ein Ergebnis des Projekts „Glücksspielsucht Behandlung in der Steiermark”.
Die Behandlung pathologischer GlücksspielerInnen erfordert wegen der Komplexität der Problemstellungen ein funktionierendes und interdisziplinär kooperierendes Netzwerk.
Die Hauptaufgabe der Fachstelle besteht daher in einer effizienten Vernetzung, die Beratungs- und Behandlungseinrichtungen, KooperationspartnerInnen, wissenschaftliche ExpertInnen, den Suchtkoordinator, zuständige PolitikerInnen und Medien einschließt.

 

Aufgaben und Ziele der Fachstelle:
  • Koordination der Behandlungsangebote zwischen ambulanten Therapie-
    und Beratungseinrichtungen und mit stationären Behandlungseinheiten
    in der Steiermark
  • Darstellung aller aktuellen Behandlungsangebote
  • Organisation von fachspezifischen Fortbildungen, Supervision und/oder
    Intervision für BehandlerInnen
  • Dokumentation der Tätigkeit der BehandlerInnen
  • Weiterentwicklung von Angebotskonzepten für die Behandlung
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Risiken des Glücksspiels
  • Informationsvermittlung zu Ursachen der Glücksspielsucht, Prävention und
    Behandlungsmöglichkeiten
  • Erstellung von fachlichen Gutachten und Stellungnahmen für das Land
  • Kooperation und regionale Vernetzung mit weiteren Angeboten aus dem
    medizinischen und/oder psychosozialen Bereich (z.B. Schuldnerberatung,
    Suchtprävention etc.)


Kontakt


Für Terminvereinbarungen (Beratungs- und Therapiegespräche) wenden Sie sich bitte direkt an die Beratungseinrichtungen, für andere Anfragen verwenden Sie die hier abgebildeten Kontaktdaten.
 

Fachstelle für Glücksspielsucht Steiermark, c/o b.a.s.
Dreihackengasse 1
A-8020 Graz

Kontakt
T: 0664 964 36 92
E: office@fachstelle-gluecksspielsucht.at